DOWNLOAD
Hardwipe
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Hardwipe Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
5,7 MB
Aktualisiert:
11.01.2013

Hardwipe Testbericht

Holger Küppers von Holger Küppers
Hardwipe hat nur zwei Ziele: überflüssige Dateien entfernen und nicht genutzten Speicherplatz freizuräumen.

Funktionen

  • entfernt auch vom System nicht löschbare Dateien
  • überschreibt den Speicherplatz bis zu 35 Mal
  • desinfiziert ganze Laufwerke
  • löscht den Inhalt ganzer Laufwerke
Es gibt Dateien, die sich mit der einfachen, Windows-eigenen Löschfunktion auf Teufel komm' raus nicht vom System entfernen lassen. Sie können es noch so oft versuchen, spätestens beim nächsten Start Ihres Rechners findet sich garantiert wieder ein Abbild des vermeintlich endlich gelöschten Datensatzes auf dem PC wieder. Da hilft nur eins: radikal werden.

Dazu müssen Sie ja nicht gleich die Partition löschen oder gar die Festplatte komplett austauschen, Gott bewahre. Es reicht auch, sich einen kleinen Helfer herunterzuladen, der die ungewollte Datei so gründlich vom Rechner schreddert, dass ein Wiedersehen ausgeschlossen ist: Hardwipe eignet sich dafür besonders. Je nachdem, welche Overwrite-Methode Sie auswählen, löscht das kleine Tool die überflüssige Datei, indem es den entsprechenden Speicherplatz ein, zwei, drei, sieben oder 35 Mal überschreibt (also nach dem so genannten Methoden GOST R, DOD, Schneier oder Gutmann).
Die zweite Funktion von Hardwipe ist es, jenen Speicherplatz auf Ihrer Festplatte, der nicht genutzt wird, freizuräumen. Zugegeben, da könnte man jetzt denken: wieso? Der Platz ist doch gar nicht belegt, oder? Das ist im Prinzip richtig. Allerdings wird auch der unbesetzte Platz womöglich noch von Überresten längst deinstallierter Programme besetzt. Mit der Funktion "Clean Space" können Sie diese Reste bedenkenlos beseitigen, die Festplatte wird dabei in gewisser Weise desinfiziert. Mehr Vorsicht ist da schon angebracht, wenn es um die Funktion "Wipe Drive" geht - denn damit wird der Inhalt des ausgewählten Laufwerks mit einem Schlag komplett gelöscht.

Sollten Sie auf der Suche nach einem Tool dieser Art sein und dabei die deutsche Sprache bevorzugen, da die Operationen allesamt ja nicht ungefährlich sind, empfehlen wir Ihnen das ebenfalls kostenlos erhältliche Programm Wipe des Herstellers PrivacyRoot. Dieses Tool beherrscht neben der restlosen Beseitigung von Dateien auch das Löschen der Spuren, die Sie während Ihrer letzten Internet-Session hinterlassen haben. Wollen Sie dagegen installierte Programme von Ihrem Rechner entfernen, nutzen Sie den Alleskönner CCleaner.
Fazit: Hardwipe räumt auf der Festplatte so richtig auf. Doch Vorsicht: Sollten Sie sich aufgrund der englischsprachigen Oberfläche des Tools nicht sicher sein, welche Operationen Sie ausführen sollen, greifen Sie besser gleich zum deutschsprachigen Konkurrenten Wipe.

Pro

  • arbeitet zügig und effizient
  • entfernt ungewollte Daten garantiert
  • desinfiziert Laufwerke zuverlässig
  • schafft Platz auf der Festplatte

Contra

  • nur in Englisch verfügbar
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]